Herzlich Willkommen im Mitgliederportal von Wirtschaftsjunioren Amberg-Sulzbach
Willkommen!

Aktionen
Sie sind nun am Portal angemeldet und haben u.a. folgende Möglichkeiten:

Veranstaltungen
anmelden


Meldungen
Neuer Vorstand WJ AS 2019

Bild: v. l. Geschäftsführer Bernhard Reif, Vorstandsprecherin Cornelia Fehlner, stellv. Vorstandssprecher Dr. Nicolas Strobl, stellv.  Vprstamdssprecher Stefan Mühleisen

 


Gabi Seebauer / 29.11.2018
Pressebericht von Theresia Kaspar - WJ Amberg-Sulzbach mit den JUNO´s bei Frischmann Druck und Medien GmbH

Junge Unternehmer aus Wirtschaft und Handwerk entdecken die Digitalisierung der Printbranche 

Amberg. Gemeinsam mit den jungen Unternehmern im Handwerk JUNO besichtigten die Wirtschaftsjunioren Amberg-Sulzbach die Firma Frischmann Druck & Medien GmbH
in Amberg.

Dabei interessierte den jungen Unternehmern besonders, wie es das Unternehmen geschafft hat, ihr klassisches Offlinegeschäft, in die digitale Welt zu transferieren. Denn
jeden Tag melden in Deutschland zwei Firmen in dieser Branche Insolvenz an. Das Print Auftragsvolumen nahm letztes Jahr um 10 % ab. Was für die meisten wie eine Hiobs-
botschaft klingt, haben die Brüder Jürgen und Uli Frischmann in eine Chance umgewandelt.

Die beiden erklärten, dass die Wertschöpfung in den Softwarelösungen, die auf dem Weg hin zum fertigen Produkt genutzt werden, liegt. Zusätzlich hat sich die Firma auf
hochqualitative Druckerzeugnisse, anstatt Massenproduktion spezialisiert. „Man muss sich entscheiden“ sagt Uli Frischmann „entweder billige Masse herzustellen oder für
Hochwertiges in kleinerer Auflage“. Das Rezept geht auf. In der Werkhalle informiert ein Aushang über die Reklamationsquote im Dezember: 0,72 %. Bei über 10.000
Einzeljobs im Jahr, eine starke Leistung.

„Was früher das Prospekt war, ist heute die Verpackung. Kunden möchten kein teures Produkt in einer billigen Hülle bekommen.“ erklärt Jürgen Frischmann und präsentiert
zum Beweis einen durchdesignten, schwarz glänzenden Karton, der sofort neugierig auf den kostbaren Inhalt macht.

Auch bei den anderen kreativen Geschäftsbereichen wie Glasdruck, individuelle Tapeten oder Autobeschriftungen machen sie keine halben Sachen. Ein Fahrzeug mit einfacher
Klebefolie einzuhüllen, bei der sich nach kurzer Zeit die Ecken wieder ablösen, kommt nicht in Frage. „Das muss hardcore verklebt sein und gescheit gemacht werden.“
führt Jürgen Frischmann aus.

Bei so vielen Folien und Lacken, lag die Frage nach dem Umweltschutz nahe.

Hierfür wurde ebenfalls Einiges getan. So konnte mit Hilfe von Energieeffizienz-Darlehen in umweltschonende Kompressortechnologien investiert und sparsame Maschinen
gekauft werden. Jürgen Frischmann: „Unseren Energieverbrauch konnten wir von früher über 1.000.000 KW auf 800.000 KW runterfahren. Außerdem arbeiten wir mit
Farben auf natürlicher Öl-Basis.“ Auch mit kleinerem Einsatz, ist viel möglich. So finden sich in der ganzen Produktionshalle zig Zitronensaftflaschen verteilt. Diese werden
als natürliches Lösungsmittel benutzt, um Primer umweltschonend zu entfernen.

Am Ende der Führung konnten sich die Vereinsmitglieder der Wirtschaftsjunioren und JUNO - quasi im Vorbeigehen - von der Zukunftsorientierung des Familienunter-
nehmens überzeugen. Als Nachweis steht stolz am Ausgang der Firma der deutsche Preis für die innovativsten Mittelständler Deutschlands 2017.

Bericht: Theresia Kaspar   

 


24.05.2019
Sascha Lobo
Gabi Seebauer / 16.05.2019
WJ Amberg-Sulzbach Jahresprogramm 2019
Gabi Seebauer / 13.02.2019
Siegerehrung Schülerquiz 2018

von links Wirtschaftsjunioren Geschäftsführer Bernhard Reif, 3. Kreissieger Christoph Feuerer, 1. Kreissiegerin Alina Dieter mit Mutter,

dahinter von links Jörg Grüssner, Franz-Xaver-Schönwert Realschule, Verena Hannes, Max-Reger-Gymnasium, Hermann Huber, Dr.-Johanna-Decker-Gymnasium, Stefan Mühleisen, stellv. Vorstandssprecher

 


Gabi Seebauer / 11.01.2019
Spendenübergabe an die Selbsthilfegruppe Krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e. V. am 07.11.2018

Bildunterschrift: (v.r.n.l.: stv. WJ-Bezirkssprecher Dieter Kohl,
1. Vorsitzende der Selbsthilfegruppe Petra Waldhauser, WJ-Vorstandssprecher Wolfgang
Widmann, WJ-Vorstandsmitglied Cornelia Fehlner und WJ-Geschäftsführer Bernhard Reif)

Gabi Seebauer / 08.11.2018
VereinOnline

Das Mitglieder-Portal "VereinOnline" steht ab sofort allen Mitgliedern zur Verfügung.

Details siehe http://www.vereinonline.org/

Gabi Seebauer / 14.05.2013
  RSS-Feed abonnieren